Die eigene Zukunft in die Hand nehmen, sie aus eigener Kraft aktiv gestalten – dabei unterstützt die Rid Stiftung seit mehr als 30 Jahren Unternehmer_innen, Nachfolger_innen und Führungskräfte im mittelständischen bayerischen Einzelhandel.

Im Laufe der Zeit wurden viele Erfolgsgeschichten geschrieben. Und genau diese Geschichten möchten wir hier mit Ihnen teilen!

Unternehmer und Unternehmerinnen erzählen von ihrem Werdegang, ihren Herausforderungen, den Chancen, die sie genutzt haben und wie sie die Rid Stiftung auf ihrem Weg begleitet hat.

 

Stadtmarketing Gunzenhausen

Einzelhändler, Start-Ups, Familienunternehmen: Seit über 30 Jahren greift die Günther Rid Stiftung für den bayerischen Einzelhandel Akteuren der lokalen Wirtschaft im Freistaat erfolgreich unter die Arme. Sie bewegt sich aber auch auf größerem Terrain, wie das Beispiel Gunzenhausen zeigt. Dort war sie Geburtshelfer einer herausragenden Strategie für das Stadtmarketing.

Neue Episode

Claudia und Lena Heimhuber – Fotohaus Heimhuber

Das Fotohaus Heimhuber – in Sonthofen ist es längst so etwas wie eine Institution. Wer historische Alpenmotive in herausragender Qualität auf Leinwand drucken und mit den Bildern die eigenen vier Wände schmücken möchte, der ist in dem sympathischen Geschäft im Zentrum des Allgäu-Städtchens genau an der richtigen Adresse.

Episode 5

Catrin Graf – Graf Dichtungen GmbH

Für ihr Unternehmen ist Catrin Graf 2019 mit dem Wirtschaftspreis „LaMonachia“ der Landeshauptstadt München ausgezeichnet worden. Die Graf-Dichtungen GmbH, ein Spezialfachhandel in der Renovierungsbranche des Bausektors mit Hauptsitz in München-Freiham, hat sich auf den Vertrieb und die Herstellung von Dichtungsprofilen spezialisiert.

Episode 4

Karin Stäbler – Reich Online Services

Karin Stäbler hat wahre Pionierarbeit geleistet: Ende der 90er Jahre, hat die Textilhändlerin die Bedeutung von Begriffen wie „E-Commerce“ und „Multichannel-Strategie“ erkannt und neuartige Konzepte umgesetzt. Mit der Gründung der „Reich Online Services GmbH“ gelang ihr der Durchbruch.

Episode 3

Christian Bier – Intersport Eisert

Christian Bier leitet seit 2012 Intersport Eisert, ein Unternehmen mit rund 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Für den Berufswechsel vom Lehramt zum Sporthandel nahm er an dem berufsbegleitenden Qualifizierungsprogramm „Unternehmensführung im Handel" der Rid Stiftung teil.

Episode 2

Thomas und Gregor Tretter – Tretter Schuhe

Thomas Tretter, Teilnehmer des ersten Seminars der Rid Stiftung im Jahre 1988, und sein Sohn Gregor Tretter, Teilnehmer der ‚E-Commerce Manager Ausbildung‘ im Jahr 2016, berichten über den bayerischen Einzelhandel – und von ihren Motivationen und Erkenntnissen im Zusammenhang ihrer Teilnahme an Förderprogrammen der Rid Stiftung.

Episode 1

Rid Newsletter abonnieren.

Bleiben Sie auf dem Laufenden. Wir informieren Sie regelmäßig über Neuigkeiten rund um die Rid Stiftung und unser Programm. Der Rid Newsletter erscheint ca. 3-4 mal im Jahr und ist kostenlos
Newsletterarchiv.

Newsletteranmeldung