Programm Seminar Bild

Personalführung & Persönlichkeitsentwicklung

21. Umgang mit der neuen Generation: Generation Y und Generation Z

Die Verständigung zwischen unterschiedlichen Generationen war schon immer schwierig. „Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte“ schrieb Sokrates bereits vor über 2400 Jahren.
Und auch heute zeigt sich ein ganz ähnliches Bild. Sowohl im Geschäfts- als auch im Familien-Alltag fühlt sich die neue Generation (Generation Y, Z) von den bisherigen Generationen nicht verstanden – und umgekehrt. Das fördert Spannungen im Team, im Führungsprozess, im familiären Zusammenleben und z. B. auch beim Übergabe- und Übernahme-Prozess.

Wo verschiedene Generationen zusammenkommen, kommt es fast unweigerlich zu Konflikten. Dieses Seminar soll dabei helfen, Generationenkonflikte zu diagnostizieren und zu entschärfen, indem Vorurteile beseitigt und Erwartungen geklärt werden.

Ziel dieser Veranstaltung ist es, ein gegenseitiges Verständnis füreinander zu entwickeln, um ein effizientes und wertschätzendes Miteinander im Betrieb zu ermöglichen. Das Seminar wendet sich an Unternehmer*innen und Führungskräfte, die ihr Unternehmen für junge Mitarbeiter*innen attraktiver gestalten wollen.

Durch die Auseinandersetzung mit den unterschiedlichen Werten, Bedürfnissen und Einstellungen der neuen Generation können Möglichkeiten gefunden werden, Rahmenbedingungen und auch eigene Verhaltensweisen bzw. den eigenen Führungsstil zu reflektieren und so anzupassen, dass für alle ein motivierendes Arbeitsumfeld entsteht.