Programm Seminar Bild

E-Commerce & Technologie

01. Datenexpert*in – Zertifizierte Ausbildung

Daten sind der Goldschatz für jedes Unternehmen, egal ob stationär, reiner E-Commerce oder Cross-Channel. Diesen Schatz heben die meisten Unternehmen viel zu wenig. Es fehlt an Knowhow und (Nachwuchs-) Führungskräften sowie Leuten im Unternehmen, die Daten systematisch aktivieren, aufbereiten und nutzen können. Die Digitalisierung macht es zu einer unverzichtbaren Kompetenz, dass Führungskräfte im Unternehmen ihren Datenbedarf klar und realistisch benennen können. Denn gute Daten sind die Grundlage für gute Entscheidungen. Es werden Datenexpert*innen benötigt, die etwas vom Geschäft verstehen und verfügbare Datenwerkzeuge dafür anwenden können. Mittelständische Handelsunternehmen haben es jedoch als Arbeitgeber schwer, qualifiziertes und erfahrenes Personal zu gewinnen, um diesen so wichtigen Bereich zielgerichtet und erfolgreich auszubauen. Die Datenexpert*in-Weiterbildung vermittelt deshalb das erforderliche Praxis-Knowhow.

Die entscheidungsorientierte Betrachtung von Daten für den Handel ist die Ausgangsbasis, um die richtigen Datenbestände überhaupt nutzen zu können. Anwendungsfälle in den Bereichen Kundenwerte / Kundendaten bzw. CRM, (Online-) Kaufprozesse, Sortiment / Produkte, Verkaufskanäle (online, offline) u. v. m. werden aufgegriffen.

Die Weiterbildung ist eine Kombination aus Online-Training und Coaching. Das Programm umfasst insgesamt 15 Schulungstage, davon entfallen 12 Schulungstage auf halbtägige Online-Sessions (nachmittags / abends). Der Beginn und der Abschluss finden jeweils 1,5-tägig als Präsenzphase in einem Seminarhotel in Bayern statt. Zwischen den Modulen sind die Teilnehmer*innen im eigenen Unternehmen und setzen das erlernte Wissen unmittelbar nutzbringend für die Betriebe um – begleitet durch Aufgabenstellungen und Bewertungen durch das Coachingteam.

Am Ende des Programms erfolgt bei bestandener Abschlussprüfung eine praxisrelevante Zertifizierung durch den führenden E-Commerce- Verband, den bevh (Bundesverband E-Commerce und Versandhandel). Die Zertifizierung wird durch eine Mindestpräsenz von 80 % und eine bestandene Abschlussprüfung erworben.

Zertifizierungspartner
Bundesverband E-Commerce und Versandhandel Deutschland e.  V. (bevh)

Zielgruppe
Unternehmer*innen bzw. unternehmerischer Nachwuchs (heutige / zukünftige Top-Führungskräfte des Unternehmens), E-Commerce- Manager*innen aus Online- oder Cross-Channel-Unternehmen, ggf. auch reiner stationärer Handel.

Voraussetzungen
Erwartet werden Engagement und die Bereitschaft, in kompakten Online- Lern- und Arbeitssessions den sehr praxisorientierten Lernstoff in der Gruppe zu reflektieren. Des Weiteren ist eine Affinität für das Thema Daten und Berechnungen sowie Einsatz von IT vorhanden. Excel- Kenntnisse sollten vorliegen. Darüber hinaus werden keine gesonderten Fachkenntnisse erwartet, da der Lernstoff so aufgebaut ist, dass sowohl die Basics wie auch Expertenwissen komprimiert vermittelt werden