Programm Seminar Bild

06. E-Commerce-Manager_in: Zertifizierte Ausbildung mit insgesamt 24 Tagen

Modul 2: Shop-Architektur, Content und Services, SEO

er Einsatz der richtigen Shop-Systeme und -Technologie im E-Commerce ist die Voraussetzung für Flexibilität, Skalierbarkeit und Wirtschaftlichkeit. Es müssen bei einem in Abständen erforderlichen Relaunch des Online-Shops die Weichen für zukünftige Wettbewerbsvorteile gestellt werden, wobei die Menge der verfügbaren Lösungen im Markt die Entscheidung nicht vereinfacht. Bestehende Shop-Systeme werden i. d. R. durch eine Vielzahl von weiteren Funktionen ergänzt. Dazu gehört neben Suchfunktion und Webanalytics auch eine Vielzahl kostengünstiger Webservices, die dem eigenen Shop erst die notwendige professionelle Anmutung verleihen.

Der E-Commerce-Manager erhält das Rüstzeug, um die optimale Auswahl und Entscheidung für das Unternehmen treffen zu können. Dazu gehören ein detailliertes Verständnis für Shop-Technologien und das Zusammenspiel der eigenen IT-Landschaft von Shop, Content-Management-System, Warenwirtschaftssystem, Versandhandelslösungen, Produktdatenmanagement, Customer Relationship Management bis hin zu den diversen Schnittstellen zu Portalen, Payment- und weiteren Anbietern. Der Prozess der Software- und Dienstleisterauswahl, die Erstellung von Pflichten- und Lastenheft sowie eine umfassende Kosten-Nutzen-Betrachtung gehören dabei zum Handwerkszeug, welches anhand praktischer Übungen und Vorlagen vermittelt wird.

Aufbauend auf die Technik des Shops kann der Content erzeugt werden. Eine professionelle mediale Produktpräsentation (Bild, Text, Video) ist eine zentrale Steuerungsebene für den Online-Kauf. Dabei haben gute Produktstammdaten auch noch entscheidende weitere Auswirkungen auf wichtige Prozesse wie Search Engine Optimization oder Cross- und Up-Selling.