Programm Seminar Bild

Stadtmarketing

22. Coaching: Lokale Qualitätsoffensive für Stadtmarketingorganisationen, Standortgemeinschaften und ihre Mitglieder

Im Kompakt-Coachingprogramm „Lokale Qualitätsoffensive“ werden die Stadtmarketingorganisationen, Standort- und Werbegemeinschaften individuell vor Ort von einem erfahrenen Mitarbeiter der CIMA Beratung + Management GmbH betreut.

Im Mittelpunkt des Coachings stehen die Sensibilisierung der Teilnehmer_innen für die Bedeutung der Themen „kundenorientierte Online-Präsenz“ und „ansprechende Ladengestaltung“, eine Vor-Ort-Analyse der Schaufenster- und Ladengestaltung sowie eine Bewertung der Online-Präsenzen von beispielhaft ausgewählten Unternehmen. Abgerundet wird das Coachingprogramm durch die Unterstützung der Mitglieder der Werbegemeinschaft bei den wichtigen ersten Umsetzungsschritten in einem praxisorientierten Workshop.

Als Ergebnis erhalten die Standortgemeinschaften neben konkreten Handlungsempfehlungen und Verbesserungsvorschlägen zu Außenwirkung, Schaufenster- und Verkaufsraumgestaltung, Ladenbau, Beleuchtung, Dekoration und Warenpräsentation auch Fakten und Empfehlungen zur besseren Sichtbarkeit im Internet. Berücksichtigt werden eigene Websites, einschlägige Online-Verzeichnisse, Suchmaschinen-Ergebnisse sowie das Engagement in sozialen Medien.

Für die Werbegemeinschaft werden die relevanten Online-Aktivitäten ansässiger Unternehmen abgebildet. Die Verantwortlichen erhalten dadurch einen aufschlussreichen Überblick zur digitalen und lokalen Kundenorientierung und können ihre Mitglieder bei den individuellen Aufgaben unterstützen. Ein „geschulter Blick“ über das gesamte Standortumfeld gibt wertvolle Hinweise zum Handlungsbedarf und zu Verbesserungsmöglichkeiten für die gesamte (Innen-)Stadt (öffentlicher Raum, Besucherfreundlichkeit, Parken, Aufenthaltsqualität etc.).

Für dieses Coachingprogramm der „Toolbox Stadtmarketing“ können sich stark vom Handel getragene, ehrenamtlich oder hauptamtlich geführte Werbegemeinschaften und Stadtmarketingorganisationen bewerben.

Zunächst machen wir die Mitglieder der betreuten Standort- und Werbegemeinschaften mit den elementaren Themen, Begrifflichkeiten und technologischen Grundkenntnissen vertraut. Es folgt eine Analyse des Handlungsbedarfs vor Ort, z. B. durch einen standortübergreifenden Online-Präsenz-Check, eine E-Commerce-Risiko-Analyse und/oder eine Kunden_innen-/Bevölkerungsbefragung. Im Anschluss werden wir zusammen mit ihnen die Ergebnisse vor Ort auswerten und interpretieren. Auf dieser Basis entwickeln die Mitglieder mit unserer Hilfe dann eine individuelle Digitalisierungs-Strategie für ihre Werbegemeinschaft bzw. Kommune.