Zukunftskongress

Unsere Referenten und Referentinnen

Franz Josef Pschierer

Dr. Martin Aigner

Franz Josef Pschierer ist seit März 2018 Bayerischer Staatsminister für Wirtschaft, Energie und Technologie.
Zuvor war er ab 2013 Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie. Von 2008 bis 2013 war er Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium der Finanzen und zwischen 2009 und 2013 IT-Beauftragter der Bayerischen Staatsregierung. Er ist Mitglied im Parteivorstand der CSU und hat sich in den letzten Jahren maßgeblich für das Modellprojekt „Digitale Einkaufsstadt“ und den Innovationswettbewerb „Handel im Wandel“ eingesetzt. Im Juni 2018 hat er sich erfolgreich für eine deutliche Ausweitung der staatlichen Mittel für „Digitale Leuchtturmprojekt im Handel“ engagiert.

Dr. Sepita Ansari Pir Seraei

Dr. Sepita Ansari Pir Seraei

CEO Catbird Seat GmbH, München
Dr. Sepita Ansari Pir Seraei, Geschäftsführer und Mitgründer der Catbird Seat, ist einer der anerkanntesten Digital Marketing-Experten in Deutschland. Seit über 15 Jahren beschäftigt er sich mit dem Thema Digital Marketing. Seine Königsdisziplinen sind Suchmaschinen- und Content-Marketing. Durch seine Dozententätigkeit an der Hochschule München und an der Hochschule Würzburg-Schweinfurt sowie durch sein Engagement für den Bundesverband Digitaler Wirtschaft (BVDW) im Fachkreis Content-Marketing versucht er, generelles Wissen im Digitalen Marketing zu distribuieren.

Christine Borst

Christine Borst

1. Bürgermeisterin Gemeinde Krailling
Christine Borst ist 1954 in München geboren und im Herzen Schwabings aufgewachsen. Seit nunmehr 34 Jahren lebt sie mit ihrer Familie in Krailling. Sie ist verheiratet, hat zwei erwachsene Töchter und zwei kleine Enkelkinder.
Nach 20-jähriger Tätigkeit als selbständige Unternehmerin wurde sie 2008 als 1. Bürgermeisterin der Gemeinde Krailling gewählt. Seit 2014 ist sie ferner Vorsitzende des Würmtal Zweckverbandes, des Verbands Wohnen im Landkreis Starnberg und des Regionalwerks Würmtal. Außerdem Mitglied in verschiedenen Ausschüssen des Bayerischen Städte- und Gemeindetags und Kreisrätin im Landkreis Starnberg. Ihr besonderer Einsatz gilt der Arbeitsgemeinschaft „Frauen führen Kommunen“ beim Bayerischen Gemeindetag, die sie ins Leben gerufen hat und die sich für Frauenförderung in der Kommunalpolitik engagiert. Bei ihrer Partei, der CSU, wurde sie kürzlich als Mitglied des Vorstands der Kommunalpolitischen Vereinigung kooptiert.

Alexander Breiter

Alexander Breiter

Geschäftsführer, Adalbert Breiter GmbH & Co. KG "Der Hutmacher am Dom"
Alexander Breiter studierte Internationale BWL in China, Frankreich und den USA. Nach mehrere Jahren Arbeit in China, trat er 2014 ins Familienunternehmen Breiter Hut & Mode ein. Im Jahr 2016 übernahm er die Geschäftsführung. Das 1863 gegründete Familienunternehmen führt 6 Bekleidungsfachgeschäfte in und um München mit dem Fokus auf Kopfbedeckungen, sowie den Webshop hutbreiter.de und verkauft auf Online Marktplätzen. 2015 war Alexander Breiter Teilnehmer an der Fortbildung zum „E-Commerce Manager“ der Rid-Stiftung.

Dr. Frank Danzinger

Dr. Frank Danzinger

Abteilungsleiter Innovation und Transformation Fraunhofer SCS, Nürnberg
Dr. Frank Danzinger leitet die Abteilung für Innovation & Transformation und das offene Innovationslabor JOSEPHS® der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services (SCS). Er besitzt über 10 Jahre Erfahrung im Bereich angewandter Innovationsforschung und interaktiver Wertschöpfung. Frank Danzinger ist Experte für Kundeneinbindung im Innovationsprozess, Gestaltung von Living Labs und digitale Transformation. Er studierte Wirtschaftspädagogik und Technologiemanagement an der LMU und der TU München, promovierte im Themenfeld Interaktionskompetenz von Industriegüterunternehmen an der TU München und forschte im Anschluss an der FAU Nürnberg zur Öffnung und Agilität von Unternehmen.

Christian Echter

Christian Echter

Geschäftsführender Gesellschafter Anton Echter GmbH & Co. KG, Murnau
Vor rd. 25 Jahren trat Christian Echter nach Lehre und BWL-Studium in das 1899 gegründete Unternehmen ein. Echter betreibt an den Standorten Murnau und Weilheim je ein Modehaus und am Standort Murnau zusätzlich ein Fachgeschäft  für Haus- und Heimtextilien. Insgesamt beschäftigt Echter rd. 160 Mitarbeiter. In den letzten Jahren hat Echter intensiv an der strategischen Ausrichtung der Häuser gearbeitet. Ein konsequentes Trading-Up, verbunden mit einer Erhöhung des Modegrades in den Sortimenten, führte zu umfangreichen Investitionen in die Modernisierung/Erweiterung der Häuser und einer Weiterentwicklung in den Bereichen Marketing, Mitarbeiterkompetenzen, Visual Merchandising und IT. Im Kundenservice sieht Echter eine wesentliche Differenzierungs-Chance im Wettbewerb und hat daher im Rahmen der Premium-Förderung „Service-Exzellenz“ der Rid Stiftung einige wichtige Schritte in diese Richtung unternommen.

Dorothea Frombach

Dorothea Frombach

Geschäftsführerin Lecrio, Johann Schmidt GmbH, Roßtal
Dorothea Frombach kam 2012 in den elterlichen Betrieb, übernahm die vom Großvater gegründete Schuhmanufaktur und baute 2013 selbst die Marke „LECRIO“ im Unternehmen auf. LECRIO (eine Abwandlung aus Ledercreationen) vereint Tradition und Trend – hochwertige, von Hand und nach Kundenwunsch gefertigte Lederaccessoires in Roßtal.
Im Jahr 2016 kam der Einzelhandel „LECRIO Wohnzimmer“ und das Label „LECRIO Pure“ dazu. Seit April 2018 beherbergt das Unternehmen des Weiteren die Marke „LECRIO Wellness“.
Schuhmanufaktur, Ledermanufaktur, Einzelhandel und Kosmetikstudio in einem. Kundenklientel von acht bis 80 Jahre – und das in einem Gewerbegebiet. Es funktioniert – mit Herzblut, Wahnsinn und Verstand …

Prof. Dr. Dirk Funck

Prof. Dr. Dirk Funck

Hochschule Nürtingen und Beiratsvorsitzender Rid Stiftung
Seit 2011 Professor für Handelsbetriebslehre, zunächst an der Fachhochschule in Worms und seit 2014 an der HfWU in Nürtingen-Geislingen. Inhaltliche Schwerpunkte: Handelsmanagement, Handelscontrolling und E-Commerce. Berater, Trainer und Coach für mittelständische Einzelhandelsunternehmen. Vorsitzender des Beirats der Günther Rid Stiftung für den bayerischen Einzelhandel, München. Langjährige Erfahrung als leitender Angestellter und Geschäftsführer in einer der führenden Verbundgruppen in Deutschland.

Dr. Markus Geier

Dr. Markus Geier

Geschäftsführender Gesellschafter k.newvision GmbH, München
Unternehmensberater, Interimsgeschäftsführer und geschäftsführender Gesellschafter der k.newvision, einer auf Konsumgüterindustrie und Einzelhandel spezialisierten Unternehmensberatung. (Mit-)Gründer von mehr als 10 Unternehmen innerhalb der letzten 20 Jahre. Dabei geschäftsführender Gesellschafter der von ihm aufgebauten Start-ups. Nach dem Doppelstudium der Betriebswirtschaftslehre (Dipl.-Kfm.) und der Politikwissenschaften (Dr. rer. pol.) absolvierte er seine Grundausbildung international (u. a. São Paulo) bei verschiedenen internationalen Beratungsgesellschaften, u. a. Roland Berger Strategy Consultants und Droege Group, zuletzt als Associate Partner.

Matthias Geiger

Matthias Geiger

Head of Marketing HS Fachmarkt Vertriebs-GmbH – Garten-und-Freizeit.de, Genderkingen
Nach dem Studium der Betriebswirtschaft in Augsburg startete er 2007 seine berufliche Laufbahn bei Home of Hardware (hoh.de), wo er unter anderem als Key Account Manager tätig war. In 2009 wechselte er als Vertriebsleiter zu einem Produzenten für Heimtiernahrung, ehe er 2012 als Verantwortlicher für das Marketing bei Garten-und-Freizeit.de seine heutige Stelle antrat. Seitdem kümmert er sich mit seinem mittlerweile 12-köpfigen Team erfolgreich um die gesamte On- und Offline Marketingstrategie bei Garten-und-Freizeit.de.

Matthias Geiger war u.a. erfolgreicher Teilnehmer des E-Commerce-Manager-Programms der Rid Stiftung zum Start in 2012 und nimmt aktuell am 1-jährigen CRM-Coaching-Programm teil.

Prof. Dr. Klaus Gutknecht

Prof. Dr. Klaus Gutknecht

Hochschule München und Partner elaboratum GmbH, München
Prof. Dr. Klaus Gutknecht ist Gründer der elaboratum GmbH New Commerce Consulting und bringt heute als Gesellschafter seine langjährige Expertise aus den Bereichen Strategie, E-Commerce und CRM in das Unternehmen ein.
Nach seinem Studium mit den Schwerpunkten Handelswissenschaften, Wirtschaftsinformatik und Controlling war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Marketing und Handel der Georg-August-Universität in Göttingen. Dort promovierte er über Marktmodellierung und handelsbetriebliche Unternehmenssimulationen. Im Anschluss war er in leitender Funktion für eines der internationalen Top-IT-Beratungsunternehmen tätig.
Seit 2005 verantwortet er das Lehrgebiet Handels-, Dienstleistungs- und E-Marketing an der Hochschule München. Heute kann er auf eine über 20-jährige Erfahrung als Unternehmensberater für internationale Konzerne sowie für mittelständische Unternehmen zurückblicken.

Ernst Haider

Ernst Haider

Inhaber Herrenmode Ernst Haider e.K., Traunstein
Ernst Haider ist ausgebildeter Handelsfachwirt und seit 1988 im Betrieb Herrenmode Ernst Haider e.K. tätig. Nach der Übernahme vom Vater verantwortet die Geschäfte seit 2000. Durch verschiedenste Maßnahmen hat sich das Unternehmen über die letzten Jahrzehnte weiterentwickelt, so z. B. durch die Errichtung einer Zweigstelle in Prien am Chiemsee, den Komplettumbau des Ladengeschäfts sowie die Erweiterung auf 600 m² Verkaufsfläche durch Neubau auf einem Nachbaranwesen. Aktuell wird das Unternehmen in Haider Damenmode integriert, sodass Damen- und Herrenmode wieder aus einer Hand auf ca. 1100 m² Verkaufsfläche angeboten werden. Über die Jahre erfolgte auch eine Änderung in der Sortimentsstruktur: durch behutsames Trading-up liegt das Sortiment jetzt in der gehobenen Mitte. Ernst Haider ist Kreisvorsitzender für den Landkreis Traunstein im HBE und Absolvent des Rid-Programms „Zukunftsstrategien“.

Florian Harr

Florian Harr

Principal Consultant elaboratum GmbH, München
Florian Harr ist Principal Consultant bei elaboratum – New Commerce Consulting. Seine Spezialgebiete sind Strategie, Konzeption und Technik für E-Commerce- und Cross-Channel-Anbieter. Der Diplom-Informatiker arbeitet seit 10 Jahren im E-Commerce-Umfeld und war zuletzt für den Aufbau und die Leitung des Saleschannels E-Commerce eines Multi-Channel-Versandhandel-Unternehmens verantwortlich.

Erich Harsch

Erich Harsch

Vorsitzender der Geschäftsführung dm-drogerie markt
Erich Harsch, Jahrgang 1961, ist seit August 1981 bei dm-drogerie markt. 1987 übernahm er die Verantwortung für den Bereich dm-IT-Anwendungsentwicklung. Im Juni 1992 wurde er Geschäftsführer der dm-IT-Tochtergesellschaft FILIADATA und gehört seit diesem Zeitpunkt der dm-Geschäftsleitung an. Seit Mai 2008 ist Erich Harsch Vorsitzender der dm-Geschäftsführung und hat außerdem die Regionalverantwortung für derzeit 210 dm-Filialen in Bayern. Herr Harsch ist darüber hinaus Mitglied des DIHK-Handelsausschusses und der Vollversammlung der IHK Karlsruhe. Des Weiteren ist er als Aufsichtsratsmitglied bei dm Österreich und bei der Firma Hornbach engagiert.

Maria Heptner

Maria Heptner

Auszubildende zur Kauffrau im Einzelhandel F.S. Kustermann GmbH, München
Maria Heptner erwarb im Sommer 2016 die Mittlere Reife. Anschließend begann sie ihre Ausbildung als Kauffrau im Einzelhandel bei der F.S. Kustermann GmbH in München und durchlief dabei bisher die Abteilungen Kochgeschirr und Haushalt, in denen sie sich Sortimentskenntnisse aneignete und in der Kundenberatung eingesetzt wurde.

Dr. Gerrit Kahl

Dr. Gerrit Kahl

Leiter Innovative Retail Laboratory Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI GmbH), Kaiserslautern
Nach seinem Informatikstudium an der Universität des Saarlandes ist Dr. Gerrit Kahl seit November 2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI GmbH). Er war maßgeblich an der Konzeption und dem Aufbau des Innovative Retail Laboratory beteiligt, welches vom DFKI in Kooperation mit dem Einzelhändler Globus betrieben wird. Als technischer Leiter war er für die System- und Kommunikationsinfrastruktur des Labors zuständig. Seit Mai 2014 hat er die Aufgaben der Laborleitung übernommen und widmet sich zudem dem Programm der Innovationspartnerschaft, welches im Juli 2015 etabliert wurde.
web: www.innovative-retail.de

Michi Kern

Michi Kern

Inhaber LostWeekend Buchhandels GmbH und Managing Director THE LOVELACE, München
„Immer radikal, niemals konsequent.“ – mit Walter Benjamins Maxime kann man auch den Werdegang Michi Kerns beschreiben. Vom jungen Studenten, der nachts als Türsteher und Barkeeper jobbte, entwickelte er sich zum Besitzer mehrerer legendärer Münchner Nachtclubs und Szenelokale. Dazu gehörten unter vielen anderen das „Ultraschall“, „Café Reitschule“, „Pacha“, die „Nachtkantine“ und Deutschlands erstes veganes Restaurant im Zerwirk. Aber nicht genug mit der Gastronomie, Michi Kern leitet mit Partnern auch zwei Jivamukti Yogaschulen in München und war Mitherausgeber des deutschen Ablegers des Yoga Journals. Aus Überzeugung lebt er vegan, was sich auch in vielen Projekten niederschlägt. Das Engagement für das Hadassah-Krankenhaus in Jerusalem ist nur ein Beispiel für sein soziales Interesse. Zuletzt sorgte Kern international für Furore mit The Lovelace – A Hotel Happening, jenem Mammutprojekt, das in den Räumen der alten Bayerischen Staatsbank ein Pop-Up Hotel als gleichsam kulturellen und interdisziplinären Hotspot Wirklichkeit werden ließ. Darüber hinaus ist er Inhaber des LostWeekend, einer Buch- und Magazinhandlung mit Co-Working Space, veganem Coffeeshop und Kulturveranstaltungsort. Mit diesem Konzept generieren er und sein Team Events aus den unterschiedlichsten Inhalten. Ihre Motivation: Begeisterung für engagiertes Denken und Liebe zur Sache!

Wolfgang Kiefl

Wolfgang Kiefl

Geschäftsführer Gartencenter Kiefl GmbH, Gauting
Als Gärtner- und Floristmeister trat Wolfgang Kiefl 1978 in den elterlichen Betrieb ein und übernahm zunächst die Leitung der damals neuen Filiale am Waldfriedhof. 1987 Eröffnung einer Endverkaufsgärtnerei in Buchendorf mit 450 m² Verkaufsfläche. Kontinuierlich erweiterte das Ehepaar Kiefl die Sortimente und Dienstleistungen. Vor dem Um-/Neubau 2017 hatte das Gartencenter Kiefl zuletzt eine Verkaufsfläche von ca. 3500m² mit einem Café-Restaurant mit 80 Sitzplätzen. Gestärkt durch die verschiedenen Coachings und Seminare der Rid Stiftung und unterstützt von der BBE Handelsberatung wagte das Unternehmen 2017 einen großen Schritt und baute im laufenden Betrieb neben bzw. zum Großteil auf der gleichen Fläche ein neues Gartencenter mit 4500 m² bewerteter Verkaufsfläche und 3000 m² Produktions-, Lager- und Gastronomiefläche. Als Familienbetrieb der Grünen Branche ist die Kiefl Gartencenter GmbH in den Bereichen Produktionsgartenbau, Friedhofsgärtnerei, Gartencenter, Gartenservice und Gastronomie positioniert und wurde 2010 mit dem Taspo Award als bestes unternehmergeführtes Gartencenter in Deutschland ausgezeichnet.

Michael Kuhn

Michael Kuhn

Geschäftsführer KUHN Maßkonfektion KG, Schneeberg
Michael Kuhn studierte Betriebswirtschaftslehre in Bayreuth und war anschließend als Unternehmensberater bei Orbis Strategy tätig. 2004 stieg er ins Familienunternehmen Kuhn Maßkonfektion ein, seine Schwerpunkte liegen im Marketing und Vertrieb sowie in der IT und den Finanzen. Das in 3. Generation geführte Familienunternehmen KUHN Maßkonfektion KG zählt zu den führenden Herstellern von Maßkonfektion für Damen und Herren in Deutschland und Österreich. Neben Maßanzügen und -kostümen umfasst das Produktspektrum auch Maßhemden und -blusen, Maßschuhe und Accessoires. Mit einer eigenen Produktion am bayerischen Standort Schneeberg und einem eigenen Vertriebsnetz, welches derzeit 18 Niederlassungen umfasst, ist KUHN vertikal aufgestellt und bundesweit sowie in Wien vertreten. Derzeit beschäftigt KUHN ca. 240 Mitarbeiter.

Stefan Liepert

Stefan Liepert

Geschäftsführer Sport Förg GmbH & Co. KG, Augsburg
1994 trat Stefan Liepert als Auszubildender zum Handelsfachwirt in das Unternehmen ein.
Der Leitung der Logistik folgte die Führung des gesamten Verwaltungsbereichs.
Sein Aufgabengebiet wurde durch den Aufbau und die Betreuung des IT-Bereichs erweitert. Seit 2015 führt Stefan Liepert mit dem Inhaber von Sport Förg Christoph Schmid das Unternehmen mit den Schwerpunkten Einkauf, IT, Verwaltung und Logistik.
Sport Förg eröffnete im September 2017 einen neuen Flagshipstore (4000m²) in Friedberg bei Augsburg, dem die Auszeichnung „Store of the year 2018“ verliehen wurde. Hier wurde der Ausbau der Kundenservices, darunter mobile Bezahlmöglichkeiten am POS, berücksichtigt. Ein Outlet für Sportartikel mit 8000m² in Augsburg rundet das Konzept von Sport Förg ab.

Jennifer Marx

Jennifer Marx

Head of Global Content Marketing Westwing GmbH, München
Jennifer Marx arbeitet seit 2012 beim Münchner E-Commerce-Unternehmen Westwing, einer geschlossenen Shopping-Community mit Sortimenten der Themenbereiche Home und Living, die täglich neue Angebote für ihre Mitglieder bereithält.
Vor 2,5 Jahren war sie für den Aufbau einer globalen Content-Marketing-Abteilung zuständig und leitet mittlerweile ein 50-köpfiges Team, mit dem sie gemeinsam das gesamte Content-Marketing für Westwing verantwortet. Zuvor arbeitete Jennifer Marx als Head of Global CRM bei Westwing. Ihr Herz schlägt für Marketing, E-Commerce, funktionales Design und den hohen Norden.

Dr. Andreas Meyer und Arnd Rozinsky-Terjung

Dr. Andreas Meyer und Arnd Rozinsky-Terjung

Geschäftsführer VERLAGSCONSULT, München
Geschäftsführer BUCHCONSULT, Korschenbroich
Andreas Meyer, VERLAGSCONSULT, und Arnd Roszinsky-Terjung, BUCHCONSULT, begleiten strategische Positionierungs- und Marken-Prozesse, der erste für Verlage, der andere für Buchhandlungen. Gemeinsam sind sie seit über 15 Jahren Programm-Macher und Moderatoren der Libri.Campus-Konferenzen mit über 5.000 Teilnehmern aus dem Independent-Buchhandel.

Patrick Meyer

Patrick Meyer

Consultant elaboratum GmbH, München
Patrick Meyer ist Consultant bei elaboratum New Commerce Consulting sowie wissenschaftlicher Mitarbeiter und Doktorand am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik – Innovation & Value Creation der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Meyer ist Experte für digitale Geschäftsmodelle, Prozesse und Innovationsmanagement und verfügt über Erfahrung in den Bereichen Digitalisierung, Industrie 4.0 und Technologie-Roadmapping. Der Wirtschaftsingenieur leitet die elaboratum-Studie „Robotics in Retail – Feldversuche zum Einsatz humanoider Roboter im stationären Handel“.

Björn Ollhäuser

Björn Ollhäuser

Head of Digital Channels and Campaigns, BMW Group, München
Björn Ollhäuser ist seit 2007 bei der BMW Group tätig und begleitet das Unternehmen seither bei der Weiterentwicklung der digitalen Kommunikation. Mit Stationen in PR und Marketing gilt er als Experte für Multichannel-Marketing und verantwortet in seiner jetzigen Funktion als Head of Digital Channels and Campaigns sowohl die Inhalte für die internationalen BMW Websites als auch das Management der internationalen Social Media-Kanäle.

Robot Pepper

Roboter Pepper

„Verkaufsassistent“ inovex GmbH, Pforzheim
Der humanoide Roboter Pepper wurde gemeinschaftlich von dem französischen Unternehmen Aldebaran Robotics SAS und dem japanischen Telekommunikations- und Medienkonzern SoftBank Mobile Corp. entwickelt und ist als „Roboter-Gefährte“ (companion robot) und „persönlicher Roboter“ (personal robot) konzipiert. Pepper soll also nicht für produktionsnahe Tätigkeiten eingesetzt werden, sondern in direkten Interaktionen mit Menschen Anwendung z. B. in Verkaufsräumen, hinter Empfangstischen und in den Bereichen Erziehung und Gesundheitswesen finden.
Innerhalb des Promotions- und Studienprojekts des Session-Referenten Patrick Meyer an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg sowie bei der Münchner Unternehmensberatung elaboratum hilft Pepper dabei, zu erforschen, wie humanoide Roboter im stationären Handel eingesetzt werden können und wie Kunden, Verkäufer und Händler auf diese Serviceroboter reagieren. Technisch ist innerhalb dieses Projekts die inovex GmbH aus Pforzheim mit Standort in Köln für die Realisierung von Peppers Aktivitäten verantwortlich.

Richard Reidl

Richard Reidl

Geschäftsführer Befestigungszentrum Reidl GmbH & Co. KG, Hutthurm
Richard Reidl gründete 1992 zusammen mit seiner Frau Christine ihr Unternehmen mit den Schwerpunkten Befestigungsmaterial, Normteilen, Hand- und Elektrowerkzeugen sowie dem Arbeitsschutz.
Mit den Jahren erarbeitete sich das Unternehmen einen regional soliden Kundenstamm im Bereich Industrie, Handwerk, Bau und darüber hinaus bei semiprofessionellen Heimwerkern.
Durch die von Beginn an hohe Affinität gegenüber IT-Themen wurde bereits in den frühen 2000ern der erste Webshop in Betrieb genommen. Mit den Jahren wurden die eigenen Handelssysteme in Eigenregie immer weiterentwickelt, was zum einen den einfachen Anschluss an vielerlei Marktplätze und Beschaffungssysteme ermöglichte, aber auch den Grundstein für die Realisierung hochautomatisierter Dropshipment- und Crossdockingkonzepte legte. Heute beschäftigt das Unternehmen ein eigenes 8 Mann starkes IT- und Entwicklungsteam.
Seit 2018 ist das Unternehmen Reidl Teil der Beutlhauser-Gruppe, in welcher Richard Reidl die Rolle des CDO einnimmt. Die Gruppe setzte 2017 mit rd. 1000 Mitarbeitern über 350 Mio. € Umsatz um.

Andreas Reiter

Andreas Reiter

Leiter ZTB Zukunftsbüro, Wien
Geboren in Innsbruck. Gewann nach dem Studium (Soziologie und Übersetzer an der Universität Innsbruck und an der LMU in München) erste spannende Einblicke in Früherkennungs-Modelle als Mitarbeiter der Bayerischen Rückversicherung, München.
Gründete Ende 1996 das ZTB Zukunftsbüro in Wien, das Unternehmen, Kommunen und Öffentliche Institutionen im deutschsprachigen Raum bei strategischen Zukunftsfragen, strategischer Profilierung und markenkonformer Produkt-Innovation berät.
Andreas Reiter ist Referent und Keynote-Speaker bei internationalen Kongressen und (Firmen-) Tagungen, Lehrbeauftragter für Trend- und Innovations-Management an der Donau-Universität Krems sowie am Management Center in Innsbruck (MCI).

Annett Scheel

Annett Scheel

Stv. Akademieleiterin Oberbayern/Schwaben, Akademie Handel e.V., München
Seit 2009 in der Akademie Handel tätig: Zunächst als Studienbetreuerin, dann als stv. Akademieleiterin im Bezirk Oberbayern/Schwaben. Dort verantwortlich für die Entwicklung/ Weiterentwicklung von Blended-Learning-Konzepten. Zuvor jahrelange Berufserfahrung im exklusiven Modehandel, sowie als selbstständige Trainerin und Dozentin. Qualifizierung zur Gepr. Handelsfachwirtin.

Stephan Schiemann

Cornelia Schambeck

Junior Buyer Zentraleinkauf Eckerle GmbH & Co. KG, München
Stephan Schiemann stieg nach seinem Studium bei Hirmer im Bekleidungseinzelhandel ein. Nach seinem Wechsel zu Eckerle übt er in seiner Funktion als Einkäufer dort derzeit strategische und operative Tätigkeiten aus: Lieferantenauswahl & Kollektionssichtung, Bewirtschaftung der POS (bspw. NOS-Artikel), Warenmanagement (Verschiebung von Ware zwischen den einzelnen Filialen), Sortimentserstellung, Mengenplanung, Konditions- & Preisverhandlungen, Platzierung von Aufträgen, Analysen der Sortimente (Renner-Auswertung etc.).

Christoph Schmid

Christoph Schmid

Geschäftsführender Gesellschafter Sport Förg GmbH & Co. KG, Augsburg
Der Diplomkaufmann trat 1994 in das elterliche Sportgeschäft ein. Als begeisterter Ski-, Berg- und Radsportler machte er so, nach einigen Jahren Tätigkeit als betriebswirtschaftlicher Berater, sein Hobby zum Beruf. Unter seiner Regie wurde die komplette Organisation neu aufgestellt. Im Jahr 2017 wurde der in die Jahre gekommene Stammsitz des Unternehmens geschlossen und ein neuer Sport-Flagship-Store mit 4000qm Verkaufsfläche am frequenzstarken Standort Segmüller Friedberg eröffnet. Dieser neue Standort wurde vom deutschen Handelsverband zum Store of the year 2018 in der Kategorie „Out of the Line“ gekürt. Ebenfalls im Jahr 2017 wurde unter Leitung von Christoph Schmid die Webpräsenz der Sporthändlers neu gestaltet und gleichzeitig das Kundenbindungssystem optimiert: So entstand der Kundenclub FÖRG4You mit einem digitalen Kundenkonto und vielen weiteren digitalen Serviceleistungen für die Kunden.

Josef Schmid

Bürgermeister und Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München
Josef Schmid ist seit 2014 zweiter Bürgermeister der Landeshauptstadt München und leitet das Referat für Arbeit und Wirtschaft. Der Diplom-Kaufmann und Rechtsanwalt war bis 2014 Partner einer überregionalen mittelständischen Rechtsanwaltskanzlei. Er gehört seit 2002 dem Münchner Stadtrat an und war dort von 2007 bis 2014 Vorsitzender der CSU-Fraktion. Das Referat für Arbeit und Wirtschaft ist Veranstalter des Münchner Modepreises, der 2015 ins Leben gerufen wurde und alle zwei Jahre verliehen wird. Das Referat für Arbeit und Wirtschaft ermöglicht auch einen Publikumspreis, für den im Vorfeld der Preisverleihung die Outfits der nominierten Nachwuchsdesgner_innen in ausgewählten Geschäften der Münchner Innenstadt präsentiert und in einem Online-Voting auf muenchen.de von allen Interessierten prämiert werden.

Carsten Schmitz

Carsten Schmitz

Inhaber schmitz Grafik-Design und Werbeagentur Gräfelfing/München
Carsten Schmitz ist seit rund 30 Jahren als Grafik-Designer für Kunden sowohl im Großraum München als auch dem gesamten Bundesgebiet und Österreich tätig. Sein Arbeitsspektrum reicht von der Konzeption, Gestaltung und Realisierung gedruckter Medien wie Unternehmensbroschüren, Berichten und Kundenmagazinen sowie von Internetauftritten bis zur Entwicklung des vollständigen Corporate Designs von Unternehmen. Seit 2016 ist er Vorsitzender des Unternehmensverband Gräfelfing e.V. und für diesen auch im Kernteam des Projektes „Digitale Einkaufsregion Würmtal“ der Rid Stiftung aktiv.

Jürgen Schuster

Jürgen Schuster

Geschäftsführer HS Fachmarkt Vertriebs-GmbH – Garten-und-Freizeit.de, Genderkingen
Unternehmer und Gründer. Nach dem Studium der Politikwissenschaft und VWL in Regensburg und nach einem jeweils kurzen Intermezzo als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Tübingen und in einer Unternehmensberatung in München, konzentrierte sich Jürgen Schuster seit 2007 auf den Aufbau von „Garten-und-Freizeit.de“. Er entwickelte Garten-und-Freizeit.de in der Rolle als geschäftsführender Gesellschafter mit einem Team aus mittlerweile gut 100 Mitarbeitern zum führenden Kategoriespezialisten für Gartenmöbel und sonstigen schönen Dingen für den Garten. Seit 2014 unterstützt die WEKO-Unternehmensgruppe als strategischer Investor die Entwicklung der HS Fachmarkt Vertriebs-GmbH. Jürgen Schuster und etliche seiner Mitarbeiter waren in den vergangenen Jahren und auch aktuell Teilnehmer an Fortbildungen und Coachings der Rid Stiftung.

Dr. Raphaela Schuster

Dr. Raphaela Schuster

Geschäftsführerin Akademie Handel e.V., München
Seit 2003 Geschäftsführerin der Akademie Handel in München mit Geschäftsstellen in Bayreuth, Nürnberg, Regensburg und Würzburg. Vorher langjährige Tätigkeit im Handelsverbandsmanagement mit den Schwerpunkten Organisation, Bildungs-, Umwelt- und Europapolitik. Studium der Politikwissenschaften und Volkswirtschaftslehre mit Fokus auf Personalwesen und Marketing und Promotion über das Kundenverhalten.

Dr. Matthias Segerer

Dr. Matthias Segerer

Bereichsleiter Verkehr, Handel, Stadtentwicklung IHK Regensburg für Oberpfalz/Kelheim
Dr. Matthias Segerer studierte Betriebswirtschaftslehre und Geografie  an der Universität Regensburg. Nach seinem Abschluss zum Dipl.-Kfm. (univ.) und Dipl.-Geogr. (univ.) war er wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur für Handelsimmobilien am IREBS Institut für Immobilienwirtschaft an der Universität Regensburg und promovierte zum Dr. rer. pol. Seine Forschungsschwerpunkte waren Konsumentenforschung, Immobilienbewertung und der Einsatz Geographischer Informationssysteme. Ab Februar 2014 bis Februar 2016 war Dr. Segerer der zuständige Referent für Handel und Stadtentwicklung bei der IHK Regensburg für Oberpfalz/Kelheim. Dort ist er seit März 2016 der verantwortliche Fachbereichsleiter für Verkehr, Handel und Stadtentwicklung. Darüber hinaus war Dr. Segerer von 2015 bis 2018 als Lehrbeauftragter für BWL an der Fakultät für Informatik und Mathematik an der Ostbayerischen Technischen Hochschule in Regensburg bestellt und ist als freiberuflicher Dozent für die IREBS Immobilienakademie tätig.

Karin Stäbler

Karin Stäbler

Geschäftsführerin Reich Online Services GmbH, Stephanskirchen
Die studierte Pädagogin (Germanistik, Sport) Karin Stäbler leitet seit 30 Jahren die Firma Reich, deren Wurzeln auf ein 1890 gegründetes Textilgeschäft in Rosenheim zurückreichen. Zu der Begeisterung für schöne Wäsche und der Leidenschaft, beste Kundenzufriedenheit zu erzielen, kam 1998 die Neugierde am Onlinehandel. 2010 gründete sie die Reich Online Services GmbH, die sich zu einem der führenden Wäscheanbieter im Internet entwickelt hat. Seit März 2017 gehört der Anbieter für Wäsche-Fulfillment zur Schweizer CALIDA GROUP und unterstützt seitdem die E-Commerce- und Digitalisierungsaktivitäten der global tätigen Bekleidungsgruppe mit den Marken CALIDA, AUBADE, MILLET, OXBOW, EIDER und LAFUMA. Zudem beheimatet das 100 Mitarbeiter starke Unternehmen aus Stephanskirchen den Multibrand-Wäscheshop onmyskin.de sowie den Online-Shop für schwedischen Sportwäsche der Marke CRAFT (craft-sports.de).

Willi Stengl

Willi Stengl

Managing Director/Partner TopConcept GmbH, Seefeld
Willi Stengl ist Gründer und Geschäftsführer der TopConcept Management und Beratung GmbH, einem Unternehmen für Businesstraining und Beratung in den Bereichen Kundenbegeisterung, Vertrieb und Führung für internationale Konzerne sowie mittelständische Unternehmen. Neben der erfolgreichen Führung des Unternehmens seit über 20 Jahren ist Willi Stengl tätig als Berater, Businesstrainer und Coach für eine Vielzahl namhafter nationaler und internationaler Unternehmen mit einer besonderen Expertise im Retail- und Einzelhandelsumfeld.

Joachim Stumpf

Joachim Stumpf

Geschäftsführer BBE Handelsberatung GmbH, München
Joachim Stumpf ist seit 1988 Unternehmensberater für Handelsunternehmen und seit 2007 Geschäftsführer bei der BBE Handelsberatung in München mit Niederlassungen in Köln, Hamburg, Leipzig und Erfurt. Seine Spezialgebiete sind Strategieentwicklung, Standort-, Image- und Kundenzufriedenheitsforschung für Handelsunternehmen aller Branchen und Größen sowie für deren Verbundgruppen. Zwischen 1989 und 1992 war Joachim Stumpf zusätzlich Geschäftsführer des ersten bayerischen Stadtmarketingprojektes in Schwandorf, in dessen Folge die CIMA Beratung + Management GmbH entstanden ist. Seit 1994 ist er zudem Geschäftsführer und Gesellschafter der IPH Handelsimmobilien GmbH, einer Tochtergesellschaft der BBE. Die IPH entwickelt, revitalisiert, vermietet und managt Handelsimmobilien. Seit 2010 ist Joachim Stumpf auch Geschäftsführer der elaboratum GmbH. Herr Stumpf ist seit 20 Jahren als Dozent für die RID-Stiftung tätig und gibt sein Know-how zu Trends, Perspektiven, Positionierung und Erfolgsfaktoren von mittelständischen Einzelhandelsunternehmen in einer Vielzahl von Veröffentlichungen, Vorträgen und Seminaren weiter.

Corinna Trier

Corinna Trier

Leiterin HR-Kompetenzcenter Rewe Süd, Rewe Group/Rewe Markt GmbH, Eching/München
Seit 2015 Leiterin HR Kompetenzcenter der REWE Markt GmbH Region Süd. In dieser Funktion zuständig für das Azubirecruiting und die Ausbildung, Nachwuchsförderung, Managemententwicklung, Beruf und Familie und Gesundheitsmanagement.  2001-2014  Leiterin der Personalentwicklung REWE Markt GmbH Süd, vorher langjährige Tätigkeit als Personalentwicklerin und im Vertrieb. Geprüfte Handelsfachwirtin und zertifizierter Business Coach.

Christiane Unger

Christiane Unger

Wirtschaftsförderung Gemeinde Neuried
Christiane Unger ist ausgebildete Stadtmarketingexpertin und seit vier Jahren die Wirtschaftsbeauftragte und Öffentlichkeitsverantwortliche der Gemeinde Neuried. Die Wirtschaftsförderungen der Gemeinden Gauting, Gräfelfing, Krailling, Neuried und Planegg sind die Schnittstelle zwischen Händlern, Bürgern und Politik und arbeiten in engem Zusammenschluss an übergemeindlichen Projekten. Durch das Förderprogramm der Rid Stiftung wird gemeinsam mit elaboratum und der örtlichen Händlerschaft die „Digitale Einkaufsregion Würmtal“ entwickelt. Frau Unger berichtet von dem Projekt stellvertretend für die Wirtschaftsförderungen des Würmtals.

Bernhard Weber

Bernhard Weber

Geschäftsführer WEKO Wohnen GmbH, Pfarrkirchen
Bernhard Weber ist Geschäftsführer der WEKO-Unternehmensgruppe (Möbeleinzelhandel) mit 6 Standorten und 1150 Mitarbeitern. Wirtschaftsingenieurstudium in Karlsruhe, 1996 Einstieg in das väterliche Unternehmen, 1999 Berufung zum Geschäftsführer, Schwerpunkte: Einkauf, Vertrieb und Expansion. Nach starker stationärer Expansion in den vergangenen Jahren (2003 WEKO-Einrichtungshaus in Rosenheim, 2009 Schleudermaxx-SB-Möbelmarkt in Rosenheim und WEKO-Küchenfachmarkt in Eching, 2014 WEKO-Küchenfachmarkt in Pfarrkirchen) 2014 auch Online-Expansion (Beteiligung an HS Fachmarkt Vertriebs-GmbH (Online-Gartenmöbel)).

Dr. Georg Wittmann

Dr. Georg Wittmann

Research Director ibi research Universität Regensburg
Dr. Georg Wittmann ist Research Director bei ibi research an der Universität Regensburg. Er forscht und berät im Bereich der digitalen Transformation mit den Schwerpunkten B2C- und B2B-E-Commerce sowie E-Payment, E-Finance, Online- und Social-Media-Marketing. Der studierte Diplom-Kaufmann war während seines Studiums im Business Development/Marketing bei Consors Discount-Broker tätig und anschließend wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Wirtschaftsinformatik an der Universität Regensburg. Seit 2005 ist er bei ibi research an der Universität Regensburg GmbH tätig. Er ist Projektleiter der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderten Mittelstand 4.0-Agentur Handel sowie Mitautor des E-Commerce-Leitfadens (www.ecommerce-leitfaden.de) und Autor zahlreicher Fachartikel und Studien.
Dr. Georg Wittmann war von 2013 bis 2015 Leiter des Fachbereichs E-Payment des Bundesverbands der Dienstleister für Online-Anbieter BDOA e. V., Köln und ist seit 2015 Mitglied des Präsidiums des Händlerbunds e.V., Leipzig.

Dipl.-Geogr. Roland Wölfel

Dipl.-Geogr. Roland Wölfel

Geschäftsführer, CIMA Beratung + Management GmbH, München
Studium der Wirtschaftsgeographie an der Universität Bayreuth; seit 1995 Geschäftsführer der CIMA Beratung + Management GmbH; zwischen 1989 und 1993 Projektleiter Abteilung Markt- und Imageforschung bei der BBE Bayern, Unternehmensberatung; zwischen 1993 und 1995 Teamleiter und Aufbau der CIMA Beratung + Management GmbH; Entwicklung des Aufbaustudiums City- und Regionalmanagement und Gründung des Instituts für City- und Regionalmanagement (ICR) an der FH Ingolstadt, Jurymitglied Stadtmarketingpreise Baden-Württemberg und Bayern, Initiator Gründung bcsd, Mitglied des Ausschusses für Wohnungswirtschaft und Wohnungspolitik der Haus & Grund Deutschland, Dozententätigkeit, Mitautor von Dokumentationen und Verfasser zahlreicher Fachartikel; Arbeitsschwerpunkte: Stadtmarketing/Citymanagement, Innenstadtentwicklung/Stadtentwicklung, Verkehr und Parkraumkonzepte, Prozessmoderation und Organisationsentwicklung.

Gregor Wöltje

Gregor Wöltje

Managing Director THE LOVELACE, München
Gregor Wöltje, 55, ist seit 2017 einer der geschäftsführenden Gesellschafter des LOVELACE – A HOTEL HAPPENING. Das Pop-Up-Hotel wurde im September 2017 in München eröffnet und ist für eine Laufzeit von zwei Jahren konzipiert worden. Das Lovelace versteht sich als „Happening“, in dem das tägliche Programm genauso wichtig ist wie die Hotelzimmer. Eine Vielzahl von Kulturveranstaltungen, Firmen-Events und privaten Feiern machen das Lovelace zu einem beliebten Anlaufpunkt nicht nur für Hotelgäste aus aller Welt, sondern auch für viele Münchner.
Gregor Wöltje hat Architektur studiert, 15 Jahre lang eine eigene Werbeagentur geführt, die Nachhaltigkeitsplattform Utopia.de mitgegründet und als Unternehmensberater im Bereich Nachhaltigkeit gearbeitet. Außerdem ist er Mit-Organisator und Moderator der jährlichen TEDxMünchen Konferenz, die am 18.11. wieder in den Kammerspielen stattfindet.
Mehr Informationen unter www.woeltje.eu

Stefan Wolpert

Stefan Wolpert

Retail Science Fraunhofer SCS, Nürnberg
Stefan Wolpert ist seit 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter der Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services in Nürnberg. Der Diplom-Kaufmann und Diplom-Wirtschaftsinformatiker (BA) hat in Heidenheim, London, Nürnberg und Shanghai studiert und ist für das Themenfeld „Retail Science“ verantwortlich. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt im Bereich der Dienstleistungsentwicklung. Im Rahmen seiner Forschung beschäftigt sich Herr Wolpert mit technologiegestützten Dienstleistungen im Einzelhandel. Erfahrungen konnte er vor seiner Tätigkeit am Fraunhofer SCS bei einer Unternehmensberatung sowie in einem Handelsunternehmen sammeln.

Bernd Zanetti

Bernd Zanetti

Geschäftsführer Akademie der deutschen Medien, München
Nach dem Studium der Romanistik, Germanistik und Komparatistik in München und Venedig Arbeit an einem Forschungsprojekt an der Freien Universität Berlin. 1985–1992 Dozent für verschiedene Institutionen der Erwachsenenbildung. 1991–1994 freier Kulturjournalist. Daneben 1992–1994 Betrieb einer Verlagsberatungsagentur. Von 1994–1998 Referent, dann Projektleiter des Referats "Fortbildung im Medienbereich" der Bertelsmann-Stiftung. Parallel dazu 1997 zunächst die Übernahme der kommissarischen Leitung der Münchner Akademie der Deutschen Medien (ehem. Akademie des Deutschen Buchhandels), seit Juli 1999 deren Geschäftsführer.